Programm 2018

Hinweise

+ -

Alle Veranstaltungen sind Wochenveranstaltungen, finden von Montag bis Freitag, täglich zur gleichen Zeit, im gleichen Raum, mit der gleichen Kursgruppe statt. Der zu bearbeitende Stoff wird dabei auf die 5 Tage aufgeteilt, so dass man mit jedem Tag mehr ins Thema einsteigt.

Geben Sie bitte Ausweichveranstaltungen an, die Sie besuchen möchten, wenn Ihr Erstwunsch bereits ausgebucht ist. Bitte beachten Sie unbedingt unsere Anmeldebedingungen.


AK1 - Psychotherapie an den Grenzen des Machbaren

möglicherweise ausgebucht

Referent

+ -

Qualifikation:

FA f. Psychosom. Medizin u. Psychotherapie, FA f. Psychiatrie u. Psychotherapie, Psychoanalyse, Direktor d. Erwachsenenpsychiatrie


Weiterbildungsbefugnis:

Anschrift:

Klinik f. Psychiatrie u. Psychotherapie
Psychiatrie Baselland, Bienentalstr. 7
4410 Liestal
Schweiz


Qualifikation:

Psycholog. Psychotherapeut, Psychoanalytiker, Verhaltenstherapeut, Honorarprofessur a.d. Hochschule f. Bildende Künste Dresden


Weiterbildungsbefugnis:

Psychotherapie v.d. PTK Bayern

Anschrift:

Praxis f. Psychotherapie u. Supervision
Uhlandstr. 11,
85055 Ingolstadt


Inhalt

+ -

Die Psychotherapieforschung bestätigt uns immer mehr in unserem klinischen Handeln, indem sie nachweist, wie viel Psychotherapie bewirken kann. Aber als Psychotherapeut stossen wir immer neu an Grenzen. Wir können uns bemühen, sie zu verschieben, etwa indem wir neue Gruppen von PatientInnen einbeziehen und so unseren Wirkungskreis erweitern, z.B. in der Begegnung mit psychotisch erlebenden Menschen. Wir beherrschen allerdings immer nur ein paar von so vielen Verfahren, so dass unsere eigenen Möglichkeiten begrenzt sind und wir anderen den Vortritt je nach Indikation lassen sollten. Soziale und körperliche Realitäten lassen sich u.U. durch Psychotherapie nicht verändern. Schliesslich können wir nicht voraussetzen, dass PatientInnen, die zu uns kommen, unser Angebot aufgreifen können oder wollen. Was aber Therapieziele sind und ob sie sich mit dem Kriterium der Machbarkeit festlegen lassen, bleibt grundsätzlich zu hinterfragen.

Die beiden Vortragegenden nähern sich dem Thema jeweils aus ihrem Erfahrungsfeld und spannen dabei die gesamte Heterogenität des Themas auf. Im Einzelnen lauten die Vorlesungethemen:

Joachim Küchenhoff: Psychotherapie mit psychotischen Menschen

Montag, 16. April

Ralf Vogel: Die Grenzen der Psychotherapieverfahren. Indikation und Integration

Dienstag, 17. April

Joachim Küchenhoff: Psychotherapie mit Geflüchteten Menschen

Mittwoch, 18. April

Ralf Vogel: Die Grenzen der therapeutischen Beziehungsfähigkeit

Donnerstag, 19. April

Joachim Küchenhoff und Ralf Vogel: Der Begriff des Machbaren - Abschlussreflexionen und Diskussion

Freitag, 20. April


Fortbildung

+ -

Ein Antrag auf Akkreditierung als Fortbildungsveranstaltung ist gestellt, sobald die Anerkennung vorliegt, werden die zu erreichenden Fortbildungspunkte hier und als Liste unter den Downloads veröffentlicht.

Veranstaltungszeit

+ -

16.04.2018 - 10:00 bis 11:00 Uhr
17.04.2018 - 10:00 bis 11:00 Uhr
18.04.2018 - 10:00 bis 11:00 Uhr
19.04.2018 - 10:00 bis 11:00 Uhr
20.04.2018 - 10:00 bis 11:00 Uhr

Teilnehmerzahl

+ -

600 Personen

Preis

+ -

in Grundkarte enthalten
Das Buchen einer Grundkarte ist Voraussetzung.

thematisch ähnliche Veranstaltungen

+ -