Programm 2019

Stellen Sie sich Ihr individuelles Tagesprogramm selbst zusammen

Alle Veranstaltungen sind Wochenveranstaltungen, finden von Montag bis Freitag, täglich zur gleichen Zeit, im gleichen Raum, mit der gleichen Kursgruppe statt. Der zu bearbeitende Stoff wird dabei auf die 5 Tage aufgeteilt, so dass man mit jedem Tag mehr ins Thema einsteigt.

Geben Sie bitte Ausweichveranstaltungen an, die Sie besuchen möchten, wenn Ihr Erstwunsch bereits ausgebucht ist. Bitte beachten Sie unbedingt unsere Anmeldebedingungen.


D33 - Borderlinestörungen aus bindungstheoretischer Sicht

ausgebucht

Inhalt

Das Erleben von Vernachlässigung, Gewalt oder Missbrauch führt oft zu verzerrten, abgespaltenen inneren Repräsentanzen von Bindung und schwerwiegender Affektdysregulation. Vermittelt werden die Grundlagen von Bindung und Exploration und deren Bedeutung für die Diagnostik und klinische Anwendung. Anhand von Interviewbeispielen von Borderline-Patienten wird erarbeitet, wie Bindungsrepräsentationen im Adult Attachment Interview (AAI) und im Adult Attachment Projective Picture System (AAP) valide bestimmt werden können. Es wird diskutiert, was für eine Rolle die Bindungstheorie für die Gestaltung der therapeutischen Beziehung in der Übertragungsfokussierten Therapie, Schematherapie und Mentalisierungsbasierten Therapie einnimmt. - Lit.: A. Buchheim: Bindung und Exploration. Kohlhammer 2016.


Fortbildung

10 Fortbildungspunkte der Kategorie C1 - Akkreditiert durch die Bayerische Landeskammer der Psychologischen Psychotherapeuten und der Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten. Voraussetzung ist eine regelmäßige Teilnahme.

Veranstaltungszeit

08.04.2019 - 17:00 bis 18:30 Uhr
09.04.2019 - 17:00 bis 18:30 Uhr
10.04.2019 - 17:00 bis 18:30 Uhr
11.04.2019 - 17:00 bis 18:30 Uhr
12.04.2019 - 17:00 bis 18:30 Uhr

Teilnehmerzahl

20 Personen

Preis

120,- €
Das Buchen einer Grundkarte ist Voraussetzung.

thematisch ähnliche Veranstaltungen

Referent

+ -

Qualifikation:

Psycholog. Psychotherapeutin, Psychoanalytikerin, Professur f. Klin. Psychologie


Weiterbildungsbefugnis:

Anschrift:

Inst. f. Psychologie d. Univ. Innsbruck
Innrain 52,
6020 Innsbruck
Österreich



Diese Webseite verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und das Angebot zu verbessern.
Mehr Informationen zum Datenschutz | Ok, habe ich verstanden ...