Programm 2019

Stellen Sie sich Ihr individuelles Tagesprogramm selbst zusammen

Alle Veranstaltungen sind Wochenveranstaltungen, finden von Montag bis Freitag, täglich zur gleichen Zeit, im gleichen Raum, mit der gleichen Kursgruppe statt. Der zu bearbeitende Stoff wird dabei auf die 5 Tage aufgeteilt, so dass man mit jedem Tag mehr ins Thema einsteigt.

Geben Sie bitte Ausweichveranstaltungen an, die Sie besuchen möchten, wenn Ihr Erstwunsch bereits ausgebucht ist. Bitte beachten Sie unbedingt unsere Anmeldebedingungen.


F15 - Von Bach bis Britten - Musik und Überlebenskunst

verfügbar

Inhalt

Im Seminar wird das Musikschaffen großer Komponistinnen und Komponisten in den Kontext ihrer oftmals belasteten Biographien gestellt. Wie war es ihnen möglich, allem Leid zum Trotz (meistenteils noch) produktiv zu sein und ihre Innenwelten hörbar zu machen? Mit beidäugigem Blick (Fürstenau) soll Raum für Belastendes wie Haltgebendes gleichermaßen zur Verfügung gestellt werden, wichtigste Bezugsquelle ist natürlich die Musik, die auch Resonanzen über die vorgestellten Künstlerbiographien hinaus zu eigenen Themen herstellen kann. - Lit.: L. Reddemann: Überlebenskunst. Klett-Cotta 2006. A. Lampe, P. Abilgaard u. K. Ottomeyer: Mit beiden Augen sehen: Leid und Ressourcen in der Psychotherapie. Klett-Cotta 2013.


Fortbildung

10 Fortbildungspunkte der Kategorie A - Akkreditiert durch die Bayerische Landesärztekammer. Voraussetzung ist eine regelmäßige Teilnahme.

Veranstaltungszeit

15.04.2019 - 11:30 bis 13:00 Uhr
16.04.2019 - 11:30 bis 13:00 Uhr
17.04.2019 - 11:30 bis 13:00 Uhr
18.04.2019 - 11:30 bis 13:00 Uhr
19.04.2019 - 11:30 bis 13:00 Uhr

Teilnehmerzahl

100 Personen

Preis

90,- €
Das Buchen einer Grundkarte ist Voraussetzung.

thematisch ähnliche Veranstaltungen

Referent

+ -

Qualifikation:

FA f. Psychiatrie u. Psychotherapie, Suchtmed. Grundversorgung, Dipl.-Musikpädagoge, Chefarzt d. Klinik


Weiterbildungsbefugnis:

Psychiatrie u. Psychotherapie v.d. ÄK Nordrhein

Anschrift:

Klinik f. Psychiatrie u. Psychotherapie/-somatik
SANA-Klinikum, Maiblumenstr. 5-7
47229 Duisburg



Diese Webseite verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und das Angebot zu verbessern.
Mehr Informationen zum Datenschutz | Ok, habe ich verstanden ...