BB75 - Die Feldenkrais-Methode und Tanz

Referent:
Claus Bühler

Für die Dynamik einer therapeutischen Beziehung sind Aspekte wie Kontaktaufnahme und Abgrenzung, Verbindlichkeit und Klarheit im Umgang miteinander von großer Bedeutung. Sie lassen sich durch Selbstwahrnehmung, Bewegung und Formen direkter Begegnung und Berührung auf unmittelbare Art erfahrbar machen. Die Feldenkrais-Methode klärt über sanfte, interessante Bewegungen das Selbstbild und nimmt Einfluss auf das vernetzte Gefüge von Sinneswahrnehmung, Denken, Motorik und Emotionen. Kontaktimprovisation ist eine Art zu Tanzen, bei der auf verantwortungsvolle Weise die Aufnahme, die Qualität und das Auflösen von Kontakt erfahren und geübt wird. Tanzimprovisation schließlich ist ein Weg, die innere Bewegung nach außen zu tragen, sie mit anderen zu kommunizieren und die obigen Aspekte zu vertiefen. - Lit.: M. Feldenkrais: Bewußtheit durch Bewegung. Suhrkamp 1996. T. Kaltenbrunner: Contact Improvisation. Meyer & Meyer 2001.


Bitte bequeme Kleidung, Wollsocken, Gymnastikschuhe, Decke oder Isomatte mitbringen.

Fortbildung: 25 Fortbildungspunkte der Kategorie C1 - Akkreditiert durch die Bayerische Landeskammer der Psychologischen Psychotherapeuten und der Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten. Voraussetzung ist eine regelmäßige Teilnahme.

Veranstaltungszeit:
10.04.2017 - 10:00 bis 13:30 Uhr
11.04.2017 - 10:00 bis 13:30 Uhr
12.04.2017 - 10:00 bis 13:30 Uhr
13.04.2017 - 10:00 bis 13:30 Uhr
14.04.2017 - 10:00 bis 13:30 Uhr

Teilnehmerzahl: 20 Personen

Preis: 240.00 EUR
Das Buchen einer Grundkarte ist Voraussetzung.

«« BB74 - BB76 »»

Verwandte Themen

Feldenkrais
Körperorientierte Psychotherapie
Tanztherapie

Allgemeine Hinweise

ausgebuchte Veranstaltungen »»
Anmeldebedingungen und Organisatorisches »»