GG75 - Atem- und Körpererfahrung nach I. Middendorf

Referent:
Bettina Sawall

Die Methode nach I. Middendorf basiert auf achtsamen Bewegungen mit dem Ziel, den eigenen Atem zu erfahren, ohne ihn willentlich zu beeinflussen. In jedem Moment des Lebens reagiert die Atmung auf alle äußeren und inneren Reize. Sie stellt damit ein Bindeglied dar zwischen dem bewussten Denken und unbewussten Impulsen. Dehnungen, Schwünge, Druckpunkte und das Tönen intensivieren die Empfindung und die Durchlässigkeit der Bewegungen, die im persönlichen Rhythmus ausgeführt werden. Das Körper-Ich wird durch die erhöhte Selbstwahrnehmung gestärkt. Durch die Sammlung entsteht ein seelisch-geistiger Zustand, in dem die intuitiven Ressourcen geweckt werden. - Lit.: I. Middendorf: Der Erfahrbare Atem. Junfermann 2008. E. Kemmann-Huber u. K. Fischer: Der bewusste zugelassene Atem. Fischer 1999. N. Faller: Atem und Bewegung. Springer 2009.


Bitte bequeme Kleidung, Wollsocken und Decke mitbringen.

Fortbildung: 25 Fortbildungspunkte der Kategorie C1 - Akkreditiert durch die Bayerische Landeskammer der Psychologischen Psychotherapeuten und der Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten. Voraussetzung ist eine regelmäßige Teilnahme.

Veranstaltungszeit:
17.04.2017 - 15:00 bis 18:30 Uhr
18.04.2017 - 15:00 bis 18:30 Uhr
19.04.2017 - 15:00 bis 18:30 Uhr
20.04.2017 - 15:00 bis 18:30 Uhr
21.04.2017 - 15:00 bis 18:30 Uhr

Teilnehmerzahl: 18 Personen

Preis: 240.00 EUR
Das Buchen einer Grundkarte ist Voraussetzung.

«« GG74 - GG76 »»

Verwandte Themen

Achtsamkeit
Atemtherapie
Entspannungsverfahren

Allgemeine Hinweise

ausgebuchte Veranstaltungen »»
Anmeldebedingungen und Organisatorisches »»