Pressearbeit Lindauer Psychotherapiewochen

Ausgewählte Pressestimmen und Berichterstattungen

Nordkurier | 1. Juni 2021 | von Antje Wegwerth
Schizophrenie - Die große Scheindiagnose der Psychiatrie
Diese Krankheit, die Betroffene in den Wahn stürzt und Stimmen hören lässt, lehrt Menschen seit Generationen das Fürchten. Doch was, wenn die Diagnose „Schizophrenie“ nur eine Scheindiagnose ist?
Es ist still im sonst quirligen Chat der virtuell übertragenden Lindauer Psychotherapiewochen. Ludger Tebarzt van Elst, Professor für Psychiatrie und stellvertretender Ärztlicher Direktor am Universitätsklinikum Freiburg hält einen Vortrag mit dem Titel „Vom Anfang und Ende der Schizophrenie“. Über Zoom sind etwa 1500 Kolleginnen und Kollegen, viele aus den Bereichen Psychiatrie und Psychotherapie zugeschaltet. Schnell wird deutlich, dass es Tebarzt van Elst mit dem Titel seines Vortrags ernst ist. In 100 Jahren, davon sei er überzeugt, werde man den Begriff „Schizophrenie“ nur noch aus Geschichtsbüchern kennen, aber er werde keine Krankheitsdiagnose mehr sein. Wenn es nach ihm ginge, könnte es noch viel schneller gehen. Nur habe sich das Bild der Schizophrenie in unseren Köpfen festgesetzt und entscheidender noch, die Schizophrenie ist in den offiziellen medizinischen Diagnosehandbüchern ICD und DSM als idiopathische Erkrankung ausgewiesen. So schnell werde es also nicht gehen.

Schwäbische Zeitung | 16. Februar 2021 | von Dirk Augustin
Die Lindauer Psychotherapiewochen 2021 gehen online
Soziale Beziehungen sowie die Psychotherapie im Umbruch sind Themen. Der Zugang ist nach der Anmeldung zu allen Veranstaltungen offen. Wie die Veranstalter der Lindauer Psychotherapiewochen ankünden, wurden die für das Jahr 2020 geplanten Themen „Soziale Beziehungen im Umbruch“ und „Psychotherapie im Umbruch“ inhaltlich für das neue Jahr 2021 angepasst übernommen – aber sonst ist vieles anders. In diesem Jahr findet die Tagung ausschließlich online statt, es gibt keine parallel laufenden Veranstaltungen und mit der Anmeldung erhalten Teilnehmer ausnahmsweise Zugang zu allen Veranstaltungen beider Wochen.

Schwäbische Zeitung | 14. Januar 2021 | von Dirk Augustin
Lindauer Psychotherapiewochen finden heuer nur im Internet statt
Die Psychotherapiewochen sollen heuer zwar stattfinden, Gäste werden deshalb aber nicht nach Lindau kommen. Denn die Vorträge und Seminare gibt es nur im Internet.
„Wir werden uns auch in diesem Jahr nicht persönlich in Lindau treffen können“, teilen die Verantwortlichen der Psychotherapiewochen allen bisherigen Teilnehmern mit. Derzeit sei die Pandemie-Lage zu unsicher, „um das Risiko einer Präsenztagung und damit das Risiko einer erneuten kurzfristigen Komplettabsage eingehen zu können“.

Schwäbische Zeitung | 10. März 2020 | von Dirk Augustin
Psychos sagen wegen Corona ihr 70. Treffen in Lindau ab
Zum ersten Mal seit 70 Jahren gibt es heuer wegen Corona keine Psychotherapiewochen. Das Aus von Lindaus größter Tagung bereitet Hoteliers, Gastwirten und Einzelhändlern existenzielle Probleme.
„Wir müssen die Lindauer Psychotherapiewochen leider absagen“, erklärt Peter Henningsen, wissenschaftlicher Leiter von Lindaus größter Tagung, beim Gespräch mit der LZ. Mit den anderen Verantwortlichen habe er lange geprüft, ob das Treffen mit 4000 Teilnehmern in zwei Wochen nach Ostern gemäß der Regeln des Robert-Koch-Instituts ...

Schwäbische Zeitung | 31. Januar 2020
Stadt verleiht goldenen Bürgerring an Kast und Berschneider
Der Lindauer Stadtrat hat in seiner Januar-Sitzung beschlossen, Professorin Verena Kast und Werner Berschneider den Goldenen Bürgerring zu verleihen.

Deutsches Ärzteblatt | PP | Juli 2019 | von Christoph Goddemeier
Wahrheit, Gleich-Gültigkeit, Lüge
Welche Bedeutung Wahrheit und Lüge für psychotherapeutisches Handeln haben, fragten Referenten in Lindau. Dabei ging es nicht um Moralisieren, sondern um einen geschärften Blick auf ein Thema, das untrennbar mit Beziehung und Vertrauen verknüpft ist.

Süddeutsche Zeitung | 25. April 2019 | von Oliver Klasen
Gruppentherapie
Einmal im Jahr treffen sich in Lindau 4.000 Psychotherapeuten, Psychiater und Ärzte, um über die Entwicklungen in ihrem Fach zu sprechen – und ein bisschen auch, um rauszukommen aus der Einsamkeit der Praxis.

Psychologie Heute | 9. April 2019 | von Thomas Saum-Aldehoff
Wahrheitssuche im postfaktischen Zeitalter
Worauf kann man noch vertrauen in einer Zeit, in der selbst Staatsoberhäupter mit Wahrheit jonglieren, als sei sie ein beliebig aushandelbares Gut? Ich habe meine Fakten, du hast deine. Diese Beliebigkeit verunsichert: „Wir wollen die gute alte Wahrheit wiederhaben“, stellte die Schweizer Psychotherapeutin und Psychologieprofessorin Verena Kast zur Eröffnung der Lindauer Therapiewochen fest.

Psychotherapeut | Heft 2 | März 2015 | David Kriz et al.
Lindauer Psychotherapiewochen aus Sicht der Teilnehmer
Ergebnisse der kontinuierlichen Befragung
Die Lindauer Psychotherapiewochen (LP) werden seit vielen Jahren kontinuierlich evaluiert und empirisch untersucht. Im Folgenden werden die Ergebnisse der Evaluation für die Jahre 2006 bis 2013 systematisch dargestellt.


Lindauer Psychotherapiewochen Pressefotos

Lindauer Psychotherapiewochen
Pressestimmen


Diese Webseite verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und das Angebot zu verbessern.
Mehr Informationen zum Datenschutz | Ok, habe ich verstanden ...